Navigation und Service

Ausblick

Die im EFFO-Projekt beteiligten Gesundheitsposten sind über die „Association Nationale des Postes de Santé Catholiques du Sénégal“ (ANPSCS) organisiert. Hier gibt es auch eine zentrale Ansprechperson. Der Supervisionsprozess, also Besuche zu den Gesundheitsposten, die ein Training erhalten haben, hat 2015 stattgefunden. Ein besonderer Fokus in der laufenden Evaluation liegt auf dem Umgang mit Klinikabfällen. Aus den Erfahrungen und Beobachtungen sollen weitere Einrichtungen profitieren.

Die Kollegen und Kolleginnen aus Senegal sind Teil des EFFO-Netzwerkes und dies bleibt auch so, wenn die Hauptaktivitäten abgeschlossen sind. Außerhalb der Hauptaktivitäten waren sie z.B. auf einem Workshop in Berlin (2016) repräsentiert sowie auf einem Kongress in Kanada in 2017.

Stand: 01.09.2017

Pro­jekt

  •  

Ma­nu­al

  •  

Bur­ki­na Fa­so

  •  

Ru­an­da

  •  

Se­ne­gal

  •  

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.