Navigation und Service

Praxis und Simulation

Bei der Versorgung von Ebola-Erkrankten müssen bestimmte Handgriffe sicher und routiniert beherrscht werden. Dies erfordert nicht nur das Wissen über entsprechende Prinzipien und Abläufe, sondern auch regelmäßiges praktisches Training. In unseren praktischen Übungen und realitätsnahen Simulationen werden sowohl das Verständnis über den Umgang mit Ebola-Erkrankten, als auch die hierfür notwendigen Fertigkeiten hinsichtlich Eigenschutz und Patientenversorgung trainiert.

Im EFFO-Projekt hat sich abgezeichnet, dass es gesonderter, intensiver Praxisschulungen bedarf, um diese Module sicher unterrichten zu können. Daher finden Sie hier keine detaillierten Anleitungen, sondern lediglich einen Überblick über die einzelnen Übungen. Wenn Sie Trainings in Modul 4 "Screening & Isolierung" und Modul 5 "Persönliche Schutzausrüstung" durchführen wollen, kontaktieren Sie uns bitte. Wir werden versuchen, Ihnen den Kontakt zu erfahrenen EFFO-Trainern oder Trainerinnen zu vermitteln.

Beschreibungen der praktischen Übungen

Stand: 01.09.2015

Zusatzinformationen

Logo des BMG

Global Health Protecion Programme

Kontakt

Projektteam

Pro­jekt

  •  

Ma­nu­al

  •  

Bur­ki­na Fa­so

  •  

Ru­an­da

  •  

Se­ne­gal

  •  

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.