Navigation und Service

Web-Seminare zu klinischem Management

Über die bestehende anlassbezogene Beratung der KollegInnen in den Partnerländern hinaus, möchte EFFO das digitale Lern- und Lehrangebot ausbauen. Webinare zum klinischen Management von COVID-19 auf Intensivstationen in Ruanda werden in Zusammenarbeit mit dem Rwanda Biomedical Centre (RBC) und der Charité-Universitätsmedizin Berlin realisiert. 

Digitales Lern- und LehrangebotDigitales Lern- und Lehrangebot © RKI

Perspektivisch plant das EFFO- Projekt zusammen mit dem RBC in Ruanda eine Plattform für Online-Austausch zu schaffen. Dabei soll der Transfer von bestehendem Wissen auf neue Kontexte weiter gestärkt werden, insbesondere auf Ebene der bereits vor Ort geschulten TrainerInnen. Im weiteren Verlauf ist die Entwicklung einer Web-Seminar-Reihe zu Fallbesprechungen, Prävention und Infektionskontrolle sowie persönlicher Schutzausrüstung geplant. Gemeinsamkeiten und Unterschiede verschiedener Typen von Persönlicher Schutzausrüstung , genauso wie Herausforderungen bei der Anwendung dieser sollen integriert werden. Auch die temporären Isolationseinheiten , die im Rahmen von EFFO-HCF (Health Care Facilities) gebaut werden, sollen mit gezielten Online-Trainings unterstützt werden, um diese in ihrer Satellitenfunktion für die jeweilige Region zu stärken.

Aufgrund der Reisebeschränkungen wird darüber hinaus kontinuierlich gemeinsam daran gearbeitet, die Kommunikation und Zusammenarbeit auch aus der Distanz so einfach und effizient wie möglich zu gestalten. Die digitale Infrastruktur zur Durchführung von Trainingsaktivitäten und zum Austausch soll dafür ausgebaut und gestärkt werden.

Stand: 01.06.2020

Pro­jekt

  •  

Ma­nu­al

  •  

Bur­ki­na Fa­so

  •  

Ru­an­da

  •  

Se­ne­gal

  •  

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.